Samstag, 19 Sep 2020
 
 
Beweissicherung bei Erpressung

 

Im Falle einer Bedrohung oder Erpressung durch eine unbekannte Person, wie etwa die eines Stalkers, identifizieren wir den oder die Täter und dokumentieren im Rahmen einer professionellen Beweissicherung alle ermittelten Beweise.

Entsprechend Ihren Wünschen können dann juristische Schritte gegen die Täter eingeleitet werden und die gewonnenen Ermittlungsergebnisse an die Polizei oder Staatsanwaltschaft übergeben werden, sofern ein strafrechtlich relevanter Sachverhalt vorliegt. Die gesicherten Beweise ermöglichen in der Regel zivilrechtliche Schritte gegen den oder die Täter und entstandene Schäden können auf dem Gerichtswege eingefordert werden. Falls gewünscht, kann auf einen Strafantrag bei den Ermittlungsbehörden auch verzichtet werden. Wir beraten Sie hierzu auch gerne in einem persönlichen Gespräch.